08.11.2013 | Transaktion

Acrest verkauft "Deutsches Buchgewerbehaus" in Leipzig

Leipzig
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Berliner Immobiliendienstleister Acrest hat das ehemalige "Deutsche Buchgewerbehaus" am Gutenbergplatz 3-5 in Leipzig verkauft. Käufer des historischen Gebäudes ist der Leipziger Projektentwickler Vicus.

Das historische Gebäude befindet sich auf einem über 8.000 Quadratmeter großen Grundstück und wurde in den Jahren 1898 bis 1901 für den deutschen Buchgewerbeverein errichtet. Nach der Zerstörung im Krieg und dem Wiederaufbau 1945 wurde das Gebäude als Messehaus genutzt. Seit 1991 steht das Gebäude leer. Das Grundstück verfügt über 260 Parkplätze.

Die Immobilie ist Teil eines Portfolios mit aktuell 42 Gewerbeobjekten, für das die Acrest Property Group mit dem Asset Management, Transaktionsmanagement, der Vermietung, der Projektentwicklung und dem technischen Projektmanagement beauftragt ist.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen