08.08.2016 | Transaktion

Accentro Real Estate AG verkauft 419 Wohnungen in Berlin

Die Wohnungen liegen zentral in Berlin
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Accentro Real Estate AG hat ein Portfolio mit 419 Wohnungen in Berlin für 51 Millionen Euro verkauft. Aufgrund dieser Transaktion verdoppelt das Wohnungsunternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr 2016 auf 20 Millionen Euro.

Aus dem Verkauf der Wohnungen in Berlin erzielte Accentro nach eigenen Angaben einen Ergebnisbeitrag von rund zehn Millionen Euro nach Steuern, dem Unternehmen flössen aus der Transaktion liquide Mittel von mehr als 30 Millionen Euro zu. Accentro hatte die Wohnungen erst vor rund einem Jahr erworben.

Dividendenvorschlag geplant

Für das Geschäftsjahr 2016 hatte Accentro bislang ein Ergebnis von zehn Millionen Euro nach Steuern avisiert. Durch die Transaktion rechnet das Unternehmen nun mit knapp dem Doppelten. Deshalb plant das Unternehmen auch erstmalig, für das Jahr 2016 eine Dividende auszuschütten.

Die Halbjahreszahlen werden am 12. August 2016 veröffentlicht.

Lesen Sie mehr:

Accentro Real Estate AG: Bestes Halbjahresergebnis der Unternehmensgeschichte

Transaktion: Accentro kauft weitere 279 Wohnungen in Berlin

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Wohnung, Berlin

Aktuell

Meistgelesen