20.11.2012 | Deal

Rund 5.000 Quadratmeter Bürofläche im Düsseldorfer Kennedy Haus vermietet

Eingang Kennedy Haus
Bild: Staubach, Barbara

Die Aberdeen Immobilien KAG meldet eine positive Vermietungsbilanz für das Kennedy Haus in Düsseldorf: Zwischen Januar und Oktober 2012 wurden acht Mietverträge über insgesamt zirka 5.400 Quadratmeter Bürofläche geschlossen.

Zusätzlich wurden 400 Quadratmeter Lagerfläche und 70 Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage der Büroimmobilie an der Ecke Roßstraße / Hans-Böckler-Straße vermietet. Bei den unterzeichneten Mietverträgen handelt es sich um sechs Neuverträge und zwei Anschlussverträge.

Nachdem Ende 2011 der langjährige Großmieter MEC mit seiner Deutschlandzentrale in die eigene neu errichtete Unternehmensimmobilie gezogen war, hatte man sich bei Aberdeen für eine Multi-Tenant-Lösung im Kennedy Haus entschieden, auch um das Risiko von Leerständen zu minimieren. So ist im Bedarfsfall die kleinteilige Vermietung genauso möglich wie eine Flächeneinrichtung für Großmieter. Im Jahr 2005 erhielt die Immobilie den Deutschen Architekturpreis.

Für die ersten drei Quartale 2012 entspricht die Vermietungsleistung im Kennedy Haus einem Anteil von über 20 Prozent an der Gesamtvermietung im Düsseldorfer Teilmarkt Kennedydamm (ca. 25.000 m² nach Angaben Colliers International Düsseldorf).

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Vermietung, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen