| Projekt

Freiburg: Strabag legt Grundstein für Quartiersentwicklung auf ehemaligem Postareal

"Heinrich von Stephan Businessmile"
Bild: SRE

Das Immobilienunternehmen Strabag Real Estate GmbH (SRE) hat in Freiburg den Grundstein für den ersten Bauabschnitt der Projektentwicklung "Heinrich von Stephan Businessmile" gelegt. Als erster Bauabschnitt entsteht auf dem ehemaligen Postareal ein fünfgeschossiges Geschäftshaus mit einer Bruttogrundfläche von 7.900 Quadratmetern. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 20 Millionen Euro.

Neben der Büronutzung soll das Gebäude auch Einzelhandels- und Gastronomieflächen sowie eine Tiefgarage mit etwa 100 Stellplätzen erhalten. Die Ankermieterin Straumann zieht auf etwa 3.900 Quadratmetern ein, die übrigen rund 3.000 Quadratmetern Mietfläche stehen noch zur Verfügung. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Herbst 2016 geplant.

Das ehemalige Postareal ist eines der bedeutendsten Erschließungsgebiete für die städtebauliche Entwicklung der Bahnhofsachse, Freiburgs neuer „Büro- und Dienstleistungsmeile“.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen