| Projekt

Sieger-Entwürfe für Springer-Neubau stehen fest

Das "alte" Springer-Hochhaus wird bald zu eng
Bild: Axel Springer

Drei Entwürfe sind noch im Rennen: Die Architekturbüros Bjarke Ingels Group, Ole Scheeren und OMA (Rem Koolhaas) ringen in der Endrunde um den Zuschlag für den Neubau des Multimedia-Zentrums des Axel Springer Verlags in Berlin.

Die Entwürfe dieser drei Architektenbüros wurden zunächst zu den Siegern erklärt. Das teilte der Konzern am Sonntag mit. Über die endgültige Platzierung habe die Jury aber noch nicht entschieden.

Für den Planungswettbewerb hatten 18 Büros Ideen entwickelt, um für die wachsenden Unternehmensbereiche von Axel Springer, darunter vor allem die digitalen Angebote, zusätzliche Räume zu schaffen.

 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Architekt

Aktuell

Meistgelesen