27.11.2013 | Projekt

Project baut 25 Eigentumswohnungen in Hamburg-Fuhlsbüttel

Die neuen Wohnungen entstehen im Norden von Hamburg
Bild: Lisa Schwarz ⁄

Das Immobiliendienstleister Project hat für die in Platzierung befindlichen Fonds "Reale Werte 11 und 12" ein Grundstück im Hamburger Norden erworben. Hier soll im kommenden Jahr ein Mehrfamilienhaus mit 25 Wohnungen entstehen. Der Kaufpreis liegt bei rund 11,6 Millionen Euro.

Das Grundstück "Heschredder 7" mit einer Gesamtfläche von 1.802 Quadratmetern beherbergt derzeit noch ein dreigeschossiges Postgebäude, das im Zuge der Wohnimmobilienentwicklung in 2014 abgerissen wird. Der geplante Neubau weist - wie der Grundstückszuschnitt - eine geschlossene Trapezform mit Innenhofbereich auf. Es entsteht eine Wohnraumfläche von insgesamt 2.233 Quadratmetern.

"Heschredder 7" ist das 37. Objekt, das Project gegenwärtig in den fünf Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg und München entwickelt. Gleichzeitig handelt es sich um das 16. Objekt, in das der seit April 2012 in Platzierung befindliche und ursprünglich als Blind Pool gestartete Fonds investiert. Das Projektentwicklungsvolumen aller aktuellen Objekte beträgt rund 750 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Eigentumswohnung, Wohnimmobilien, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen