07.02.2014 | Projekt

PDI baut Wohnturm in Ingolstadt für 30 Millionen Euro

Ingolstadt gehört zur Metropolregion München
Bild: Hartmut910 ⁄

Der Düsseldorfer Projektentwickler PDI Property Developments hat ein rund 3.200 Quadratmeter großes Grundstück für einen Wohntower in Ingolstadt erworben. Das Unternehmen rechnet mit zirka 8.000 bis 9.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche für die geplanten Mietwohnungen. Das Investitionsvolumen für das Projekt soll bei rund 30 Millionen Euro liegen.

Das Bebauungskonzept sieht ein 50 Meter hohes Gebäude auf einer viergeschossigen Sockelzone mit gewerblicher Nutzung im Erdgeschoss vor. PDI geht davon aus, noch in diesem Jahr mit dem Bau der etwa 100 Mietwohnungen beginnen zu können. Die Fertigstellung ist für Mitte 2016 vorgesehen.

Der Wohntower ist das erste Projekt der PDI Gruppe in einem vermeintlichen B-Standort. 

Die Käuferseite wurde juristisch beraten von Dr. Lars Kölling von der Rechtsanwaltskanzlei Rotthege Wassermann aus Düsseldorf. Die Vermittlung erfolgte über Cushman & Wakefield.
Die Planung stammt vom Architekturbüro Windpassinger Architekten aus Ingolstadt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen