24.01.2014 | Projekt

Pareto plant Wohnungsneubau im Bonner Musikerviertel

In Bonn entstehen ab September 1.500 Quadratmeter neue Wohnungen
Bild: Foto : Michael Sondermann

Der Kölner Projektentwickler Pareto stellt ein neues Wohnbauprojekt für das Bonner Musikerviertel vor: Auf einem knapp 1.300 Quadratmeter großen Areal sollen rund 1.500 Quadratmeter Wohnfläche entstehen. Der Baubeginn ist für September geplant.

Erworben hat die Liegenschaft eine Gesellschaft der Pareto GmbH, dem Projektentwickler der Kreissparkasse Köln: Die Immobiliengesellschaft HIH Bonn. Die ersten Planungen sehen 13 Eigentumswohnungen mit Größen von 92 bis 164 Quadratmetern vor. Verteilt werden die Wohnungen auf zwei Gebäudeteile.

Das über 100 Jahre alte Ursprungs-Haus steht unter Denkmalschutz und wird entsprechend erhalten bleiben. Nach sorgfältiger Entkernung und Renovierung werden dort vermutlich vier Wohnungen entstehen. Der aus den 1960er Jahren stammende Altbau wird nach dem Stand der derzeitigen Planung einem Neubau mit neun Wohnungen weichen. Eine Tiefgarage mit 13 Stellplätzen ergänzt das Ensemble.
Wenn der wirtschaftliche Übergang der Liegenschaft zum 1. März vollzogen ist, wird Pareto die Planungen konkretisieren und im Mai den Vertrieb für die Wohnungen starten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen