17.01.2014 | Projekt

Mühlhausen: Görmar-Kaserne wird zum Gewerbegebiet

Görmar-Kaserne wird zum Gewerbegebiet
Bild: Stadt Mühlhausen

Die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) hat ein Nutzungskonzept für die Görmar-Kaserne im thüringischen Mühlhausen erstellt: Nach dem Abzug der Bundeswehr soll das Areal in weiten Teilen zu einem Gewerbegebiet umgestaltet werden. Das teilte Thüringens Wirtschaftsminister Uwe Höhn (SPD) mit.

Höhn hat die LEG damit beauftragt, mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben über einen Verkauf der Liegenschaft zu verhandeln. Die Görmar-Kaserne ist der größte Bundeswehrstandort im Freistaat, der bei der laufenden Reform der Truppe wegfallen soll.

Der Geschäftsführer der LEG Thüringen, Andreas Krey, zeigte sich zuversichtlich, die Kaserne nach dem vollständigen Abzug der Bundeswehr nutzen zu können. "Es wird von der Liegenschaft ein Impuls für neue Arbeitsplätze in der Region ausgehen", sagte er. Durch den Abzug der Bundeswehr aus Mühlhausen verlassen mehr als 800 Soldaten den Standort.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen