11.12.2013 | Projekt

Ixocon entwickelt VW-Logistikzentrum in Volkmarsen

Das Logistikzentrum ist zur Lagerung von VW-Teilen bestimmt
Bild: Julian W. ⁄

Der Projektentwickler Ixocon realisiert in Volkmarsen ein 90.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum für den Volkswagen-Konzern. Die Immobilie ist an den Automobilzulieferer Rudolph Automotive Logistik vermietet. Die Fertigstellung ist für August 2014 geplant.

Das 158.000 Quadratmeter große Grundstück liegt in direkter Nachbarschaft zu der ebenfalls von Ixocon im Jahr 2012 realisierten Logistikimmobilie und ist für die Lagerung, Verpackung und den Versand von Kfz-Originalteilen des Volkswagen Konzerns vorgesehen. Rudolph Automotive hat den Mietvertrag für zehn Jahre unterzeichnet.

Die Bauarbeiten haben Anfang Dezember begonnen. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Immobilie ist für den August 2014 geplant. Gebaut wird entsprechend der Richtlinien für nachhaltiges Bauen, Ixocon strebt dabei eine DGNB-Zertifizierung (silber) an.

Volkmarsen liegt an der A44 und zirka 30 Kilometer vom Volkswagenwerk Kassel in Baunatal im Landkreis Kassel entfernt. Ein strategischer Vorteil des Standorts ist der Gleisanschluss.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Logistikimmobilie

Aktuell

Meistgelesen