13.12.2013 | Projekt

Berlin plant Neubau für Bauhaus-Archiv

Das Bauhaus-Archiv in Berlin soll einen Neubau bekommen
Bild: berlin.de

Das Land Berlin will insgesamt 44 Millionen Euro in eine Erweiterung des Bauhaus-Archivs investieren. Im am vergangenen Donnerstag verabschiedeten Doppelhaushalt 2014/15 sind zunächst 500.000 Euro für den Neubau vorgesehen. Der Neubau im Jahr 2019 eröffnet werden.

Für die Jahre 2016 und danach sieht die Finanzplanung weitere Mittel in Höhe von 21,5 Millionen Euro für das Bauhaus-Archiv vor.

Berlin will die Hälfte der Kosten tragen. Für die andere Hälfte wird die Beteiligung des Bundes erwartet. Mit dem Projekt ist auch die Sanierung des heutigen Museumsbaus von Walter Gropius geplant. Das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung zeichnet Geschichte und Wirkung der bedeutendsten Schule für Architektur, Design und Kunst im 20. Jahrhundert nach. Das Museum hat die weltweit umfangreichste Sammlung zur Geschichte der Schule.

2019 wurde als Eröffnungstermin gewählt, weil das Museum dann 100 Jahre Geburtstag feiert.

 

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Berlin

Aktuell

Meistgelesen