08.05.2015 | Projekt

Bebauungsplan für Buwog-Projekt in Treptow-Köpenick beschlossen

"52° Nord": die aktuell größte Projektentwicklung der Buwog in Deutschland
Bild: Buwog

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick hat den Bebauungsplan für ein Areal in Berlin-Köpenick verabschiedet. Hier wird der Projektentwickler Buwog in den kommenden Jahren das Investitionsvorhaben "52° Nord" realisieren. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts „Seefeld“ ist für April 2017 vorgesehen.

Insgesamt sollen auf dem rund 100.000 Quadratmeter großen Areal bis zum Jahr 2022 etwa 700 bis 800 Eigentums- und Mietwohnungen sowie Reihenhäuser und eine Kindertagesstätte entstehen. Zudem sind rund 600 Garagenstellplätze geplant. Die Realisierung des Gesamtprojekts soll voraussichtlich in zehn Bauabschnitten erfolgen.

Bei "52° Nord" handelt es sich aktuell um die größte Projektentwicklung der in Deutschland und Österreich tätigen Buwog Group. Das Unternehmen realisiert in Berlin mehrere Projekte.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen