| Projekt

Aurelis entwickelt neuen Bürostandort in Nürnberg

Der neue Bürostandort entsteht in der Nürnberger Innenstadt
Bild: Günther Dotzler ⁄

Der Projektentwickler Aurelis Real Estate startet mit den Erdarbeiten der rund 13.000 Quadratmeter großen Fläche entlang der Bahnhofstraße: Damit beginnt die Entwicklung eines neuen Bürostandorts in Nürnberg. Die ersten Büros sollen 2016 bezugsfertig sein.

Zunächst wird der östliche, zirka 9.000 Quadratmeter große Teil des Geländes direkt im Anschluss an das neue Gebäude der Ohm-Hochschule hergestellt, 2014 dann der westliche Teil bis zum Marientunnel. Zurzeit laufen die Verhandlungen mit der Stadt Nürnberg über den notwendigen Erschließungsvertrag und die Abstimmungen zum Bebauungsplanverfahren. Aurelis plant auf dem Gelände mehrere Gebäude mit Büroraum, ergänzt durch kleinere Läden.

Nach Abschluss des Bebauungsplanverfahrens Anfang 2014 plant Aurelis den Start der ersten Baumaßnahmen. Die Fertigstellung der ersten Gebäude wird für 2016 in Aussicht gestellt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen