| Bericht

Privatinvestor Jörg Haas kurz vor Kauf des Bonner WCCB

Bonner Millionenprojekt WCCB
Bild: M.E. ⁄

Der Bonner Stadtrat hat beschlossen, das Hotel des World Conference Center (WCCB) Bonn zu verkaufen. Das berichtet der "Rhein-Sieg-Anzeiger". Käufer ist der Investor Jörg Haas (Kameha-Hotel).

Wie der "General-Anzeiger" (Donnerstag) berichtet, soll der Kaufvertrag unterschrieben werden, sobald der Käufer einen Finanzierungsnachweis vorgelegt hat. Haas soll den Zuschlag für den Erwerb des Rohbaus mit 352-Zimmern für rund 17 Millionen Euro erhalten. Die Stadtverwaltung hoffe nun, dass das WCCB-Hotel 2015 eröffnet werden kann, heißt es weiter.

Schlagworte zum Thema:  Hotelimmobilie

Aktuell

Meistgelesen