08.03.2016 | Projekt

Planungen für Technologiepark Ingolstadt schreiten voran

Ingolstadt und Audi planen gemeinsam ein neues Technologiezentrum.
Bild: Hartmut910 ⁄

Die Stadt Ingolstadt und Audi bauen auf dem 75 Hektar großen einstigen Raffineriegelände in der Nähe des Fußballstadions ein Technologiezentrum. Das neue Industrie- und Gewerbegebiet soll bis zu 15.000 Arbeitsplätze schaffen. Baubeginn ist im Frühjahr 2017.

15 Hektar seien als Grünfläche und somit als Puffer zum angrenzenden Naturschutzgebiet eingeplant, hieß es am Montag im Rathaus.

Kernpunkt der Planung ist die Sanierung des von dem Raffineriebetrieb teils stark belasteten Areals. Am 14. April entscheidet der Stadtrat über das Konzept. Bei seiner Zustimmung könnte in der zweiten Jahreshälfte mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden.

Lesen Sie dazu auch:

Segro startet mit Bau eines Logistikparks bei Ingolstadt

VIB stellt Logistikzentrum bei Ingolstadt fertig

Schlagworte zum Thema:  Gewerbegebiet, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen