| Personalie

Finanzchef Müller verlässt Bilfinger

Bei Bilfinger kehrt keine Ruhe in der Führungsspitze ein
Bild: Bilfinger

Joachim Müller, Finanzvorstand beim Essener Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger, verlässt das Unternehmen. Er bleibt aber so lange im Amt, bis ein Nachfolger gefunden ist. Außerdem wird Interimschef Herbert Bodner seinen Platz im Aufsichtsrat räumen.

Bodner wird auch nicht mehr für das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden zur Verfügung stehen. Er werde sein derzeit ruhendes Mandat mit Wirkung zum 13. November niederlegen, hieß es.

Bodner war auf den Vorstandvorsitz zurückgekehrt, nachdem sein Nachfolger, der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch, nach zwei Gewinnwarnungen binnen kürzester Zeit das Feld räumen musste.

Vergangene Woche hatte Bilfinger erst den Einzug des früheren Metro-Chefs Eckhard Cordes in den Aufsichtsrat bekannt gegeben. Bei Bilfinger zieht der schwedische Finanzinvestor Cevian im Hintergrund die Fäden, dem gut ein Viertel der Anteile gehören.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Personalie

Aktuell

Meistgelesen