21.07.2015 | Projekt

PDI und GWI erhalten Baugenehmigung für "West Park" in Düsseldorf

Visualisierung des Projekts "West Park" in Düsseldorf
Bild: PDI

Der Projektentwickler PDI Property Development Investors und der Bauunternehmer GWI haben die Baugenehmigung für das Wohn- und Geschäftshaus "West Park" in Düsseldorf erhalten. Die Bauarbeiten sollen noch im Juli beginnen und im Herbst 2016 abgeschlossen sein. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei etwa 30 Millionen Euro.

Das Grundstück befindet sich im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt und wurde nach Abschluss eines Investorenwettbewerbs von der Stadt Düsseldorf erworben.

PDI und GWI werden nun ein Mietwohnungsbauprojekt mit insgesamt 141 Wohneinheiten auf einer Wohnfläche von 10.300 Quadratmetern errichten. 40 Prozent der Einheiten werden geförderte Wohnungen sein.

Die weiteren 60 Prozent der Wohnungen entstehen im sogenannten mietpreisgedämpften Mietwohnungsbau, in dessen Zusammenhang die Kaltmiete von 8,50 Euro pro Quadratmeter nicht überschritten wird.

Zudem wird eine Kindertagesstätte auf 600 Quadratmetern realisiert.

Als Totalunternehmer tritt die GWI auf, das Büro RKW Architektur + Städtebau verantwortet den Entwurf und die Ausführungsplanung.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Baugenehmigung, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen