| Deal

Patrizia erwirbt Münchner Grundstück von Siemens Real Estate

Bereits im April hatte Patrizia ein Münchner Grundstück erworben
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die Patrizia Immobilien AG hat in München ein Entwicklungsgrundstück von Siemens Real Estate erworben. Das rund 65.000 Quadratmeter umfassende Areal befindet sich in München-Obersendling. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf zirka 300 Millionen Euro.

Das bisher gewerblich genutzte Grundstück an der Hofmannstraße soll künftig zu wohnungswirtschaftlichen Zwecken umgewidmet werden.

Bereits im April dieses Jahres hatte die Patrizia ein Joint Venture mit der CA Immo geschlossen, das die Realisierung einer Quartiersentwicklung in München-Baumkirchen vorsieht. Hier handelt es sich um ein Areal von nahezu 30.000 Quadratmetern Grundstücksfläche.

Mit dem aktuellen Ankauf des Grundstücks in der Hofmannstraße weitet das Unternehmen die bundesweite Tätigkeit nochmals aus: Mit den aktuellen Projektentwicklungen in Augsburg, München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Köln liegt das Projektvolumen in diesem Bereich inzwischen bei rund einer Milliarde Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen