27.03.2015 | Projekt

OVG plant Bürohaus am Berliner Hauptbahnhof

Berliner Entwicklunsggebiet "HumbodtHafen"
Bild: © KSP Jürgen Engel Architekten

Die Immobiliengesellschaft OVG Real Estate hat von der HG Immobilien ein Grundstück nordwestlich des Berliner Hauptbahnhofs erworben. Die Planungen sehen den Bau eines Bürogebäudes mit 22.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche vor.

Mit dem Erwerb wurde das insgesamt rund 5.157 Quadratmeter große Grundstück in zwei Baufelder geteilt, wobei die OVG Real Estate das westliche Baufeld MK1 mit einer Größe von 2.672 Quadratmeter übernimmt. Das östliche Baufeld MK2 verbleibt im Eigentum von HG Immobilien.

Mit den Berliner Projekten "HumbodtHafenEins" und dem Joint-Venture mit der "LBBW M_Eins" startet die OVG das dritte Projekt im Rahmen seiner Expansionsstrategie in Deutschland.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen