| Projekt

Exporo sammelt rund 2,1 Millionen Euro für Neubauvorhaben in Hamburg ein

Bis Herbst 2016 estehen mehrere luxuriöse Wohnungen an der Außenalster
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Das Immobilien-Crowdinvesting-Portal Exporo hat rund 2.1 Millionen Euro für ein Neubauvorhaben in Hamburg-Rotherbaum eingesammelt. 440 private Geldgeber haben sich mit Summen ab 500 Euro an dem Projekt beteiligt. Die Bauarbeiten beginnen im Mai, die Fertigstellung ist für Herbst 2016 geplant.

Crowdinvesting bietet Kleinanlagern die Möglichkeit, sich direkt an Immobilien zu beteiligen. Bei Exporo erfolgt die Investition in Form eines zweckgebundenen Nachrangdarlehens.

Für das Projekt Feldbrunnenstraße mit zehn Wohnungen, davon drei Penthäuser, auf insgesamt 2.400 Quadratmetern Wohnfläche und 27 Tiefgaragenstellplätzen wird der Beteiligungsgesellschaft WIB-Wall Immobilien die eingesammelte Summe zur Verfügung gestellt. Die Investoren erhalten eine feste Verzinsung von sechs Prozent pro Jahr. Die Rückzahlung des Darlehens inklusive Verzinsung erfolgt am 31.12,2016. Die Abwicklung übernimmt ein Treuhänder.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen