| Entwickler

Nemetschek wächst erneut um zehn Prozent

Die Nemetschek AG, Anbieter von Software für Architektur und Bau, hat im Jahr 2011 die Umsatzerlöse um zehn Prozent auf 164 Millionen Euro gesteigert.

Nach vorläufigen Zahlen lag das operative Ergebnis (EBITDA) bei mehr als 39 Millionen Euro nach 37 Millionen Euro im Vorjahr. Im Jahr 2011 stiegen die Umsätze aus Lizenzverkäufen um neun Prozent auf 81 Millionen Euro. Die Umsatzerlöse aus langfristigen Wartungsverträgen wachsen mit zunehmender Dynamik und legten in 2011 insgesamt um elf Prozent auf 74 Millionen Euro zu.

In den ausländischen Märkten des Konzerns erhöhten sich die Umsatzerlöse um neun Prozent auf 96 Millionen Euro, deutliche Zuwächse erzielte Nemetschek in Frankreich, USA und Japan. In Deutschland verzeichneten die Umsätze ein Plus von elf Prozent auf 68 Millionen Euro.

Deutlich zulegen konnte der Nemetschek Konzern vor allem in den beiden weltweit präsenten Geschäftsbereichen Planen (Software für Architektur und Ingenieurbau) und Multimedia (Software für Visualisierung und Animation).

Aktuell

Meistgelesen