11.09.2015 | Transaktion

NCC verkauft Wohnprojekt in Lüneburg für 21 Millionen Euro

Der Wohnkomplex entsteht am Ilmengarten in Nürnberg
Bild: Günther Dotzler ⁄

Der Projektentwickler NCC Deutschland hat eine Wohnanlage in Lüneburg vor dem Baustart an eine deutsche Kapitalverwaltungsgesellschaft verkauft. Der Kaufpreis liegt bei 200 Millionen Schwedischen Kronen, was umgerechnet etwa 21 Millionen Euro entspricht.

Das Grundstück am Ilmengarten hat eine Fläche von 6.750 Quadratmetern. Geplant ist ein Wohnkomplex mit bis zu fünf Stockwerken verteilt auf drei Gebäude. Es werden 86 Mietwohnungen entstehen.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Projektentwicklung, Wohnprojekt, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen