06.12.2012 | Projekt

NCC startet Vertrieb für neues Wohnprojekt in Berlin-Schönefeld

NCC-Wohnbauprojekt in Schönefeld
Bild: NCC

Der Projektentwickler NCC hat am 5. Dezember den ersten Spatenstich für das Wohnbauprojekt in Berlin-Schönefeld gesetzt. Jetzt hat das Unternehmen mit dem Vertrieb der Reihenhäuser an der Rudower Chaussee begonnen. Die ersten Häuser werden im 4. Quartal 2013 fertiggestellt.

Auf rund 18.300 Quadratmetern Grundstücksfläche entstehen insgesamt 72 Reihenhäuser und 81 Garagen. Die beiden Reihenhaustypen mit und ohne Dachterrasse verfügen über zwei Vollgeschosse und bieten zwischen 130 und 140 Quadratmeter Wohnfläche mit  jeweils vier oder fünf Zimmern.

Die neue NCC-Wohnanlage liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Ortszentrum Schönefeld.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen