27.07.2015 | Projekt

Mercurius entwickelt 450 Wohnungen im Frankfurter Gallusviertel

Frankfurt am Main
Bild: La Liana ⁄

Die Immobiliengesellschaft Mercurius Real Estate erstellt im Frankfurter Gallusviertel rund 450 Wohnungen auf knapp 24.000 Quadratmetern Wohnfläche. Dazu kommt eine Kindertagesstätte. Der Spatenstich auf dem knapp 13.000 Quadratmeter großen Grundstück erfolgt im kommenden Jahr. Bis Ende 2017 sollen die Wohnungen im Projekt "Gallus Green Gardens – G³" bezugsfertig sein.

Der Frankfurter Immobilienentwickler erstellt das Gebäude-Ensemble südlich der Adlerwerke zusammen mit der Domus Vivendi Group aus Königstein im Taunus.

Im Fokus des Bauprojekts steht ein Wohnungsformat, das sich kompaktes Wohnen nennt: Viele Zimmer auf wenig Fläche. Über das Gebäude wird sich ein Dachgarten erstrecken, der allen Bewohnern zugänglich ist.

Das Gallusviertel zeichnet sich durch Restaurants, Kulturstätten und Grünflächen aus und ist es ein wichtiger Medienstandort: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Neue Presse, der Deutsche Fachverlag und der Frankfurter Societätsverlag haben hier ihren Sitz.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen