| Projekt

Meliá eröffnet erstes Innside-Hotel in Asien

Hotel "Innside Yogyakarta": Eröffnung soll 2015 sein
Bild: Meliá Hotels

Premiere für die in Deutschland entwickelte Marke Innside by Meliá, die im Jahr 2007 von der spanischen Meliá-Hotelkette übernommen wurde: In 2015 wird das erste Haus der Marke außerhalb Europas in Asien eröffnen. Das "Innside Yogyakarta" liegt im Zentrum von Java in Indonesien.

Mit insgesamt 258 Zimmern wird es das größte aller bislang bestehenden und geplanten Innside by Meliá Hotels werden.

Java gewinnt als Tourismusdestination stark an Bedeutung und hat im Jahr 2012 bei den Besucherzahlen um neun Prozent zugelegt, während der Durchschnitt weltweit bei vier Prozent lag. Yogyakarta ist somit ein idealer Standort für die auf Städte- und Geschäftsreisende ausgerichtete Innside by Meliá-Marke, die im 4-bis 5-Sterne-Segment angesiedelt ist.

Asien bildet in der Expansionsstrategie von Meliá einen Schwerpunkt. Derzeit betreibt die Kette in China, Vietnam, Malaysia und Indonesien acht Hotels, darunter mit dem Meliá Bali in Nusa Dua auch das erste Haus, das Meliá-Gründer Gabriel Escarrer im Jahr 1990 außerhalb Spaniens eröffnete. Bis 2015 ist mit bereits in der Pipeline stehenden Eröffnungen eine Verdoppelung des Portfolios in Asien geplant.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Hotelimmobilie

Aktuell

Meistgelesen