07.03.2013 | Bericht

Marriott bringt Ikea-Hotels nach Deutschland

So sollen die "Moxy"-Zimmer aussehen
Bild: Marriott International

Unter dem Namen "Moxy" will die Ikea-Schwester Inter Ikea Medienberichten zufolge 20 Hotels auf dem deutschen Markt etablieren. Laut Handelsblatt sollen es europaweit 50 werden, davon das erste außerhalb Deutschlands in der italienischen Metropole Mailand.

Bis in fünf Jahren sollen 20 Ikea-Hotels im Drei-Sterne-Segment auf deutschem Boden stehen, wie das Handelsblatt (Dienstag) weiter berichtet. Neben der Ikea-Schwester Inter Ikea ist die Hotelgruppe Marriott International in die Pläne involviert. Dabei sollen die Hotelzimmer ganz in Ikea-Manier vorgefertigt konstruiert werden. Vorgesehen seien Standorte in Berlin, Frankfurt am Main und im Raum Mannheim.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Hotelimmobilie, Hotelmarkt

Aktuell

Meistgelesen