| Feri

"Wertgrund Wohnselect D" dominiert Performance offener Fonds

Acht Fonds wurden mit A geratet
Bild: Gerd Altmann ⁄

Offene Immobilienfonds entwickeln sich weiter positiv. Zu diesem Ergebnis kommt die Ratingagentur Feri bei ihrer aktuellen Bewertung. Acht Fonds wurden mit A geratet. Nach wie vor bestimmen in den Portfolios Gewerbeimmobilien mit mehrheitlich zwei Prozent das Geschehen. Nur der "Wertgrund Wohnselect D" schneidet mit rund fünf Prozent noch deutlich besser ab.

Mit dem "Wertgrund Wohnselect D" investiert nur einer der untersuchten Fonds in nennenswertem Umfang in die Assetklasse der Wohnimmobilien. "Nicht weniger interessant ist jedoch die Tatsache, dass eben dieser Fonds überdurchschnittlich gut performt", so Robin Haber, Senior Analyst der Feri Eurorating Services AG.

Insgesamt bekommen acht Fonds die Ratingnote A. Die Noten A- und B+ entfallen auf jeweils zwei Immobilienfonds. Bis auf den "hausInvest", der sich trotz höchster Punktzahl in der Performance von der Ratingnote A auf A- verschlechterte, und dem "WestInvest InterSelect", bei dem die Note von A- auf B+ sank, konnten alle Immobilienfonds ihre guten Bewertungen vom Dezember 2013 bestätigen.

Die Fonds "Unilmmo: Europa" und "grundbesitz europa RC" haben zudem ihre Plätze im Spitzenfeld behauptet. Zusammen mit dem "SemperReal Estate VT", der mit einer Mischung von rund je einem Drittel Logistik-, Handels- und Büroimmobilien in den letzten drei Jahren eine überdurchschnittliche Rendite von knapp fünf Prozent pro Jahr erzielt hat, stehen diese drei an der Spitze des Ratings.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen