| Unternehmen

VIB trennt sich von kleineren Gewerbeimmobilien und kauft großes Logistikzentrum

VIB will kleinere Gewerbeimmobilien losschlagen und sich mehr auf den Logistikbereich konzentrieren.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die VIB Vermögen AG hat eine weitere Logistikimmobilie für rund 21,9 Millionen Euro im bayrischen Uffenheim gekauft. Die Anfangsrendite des 30.200 Quadratmeter großen Objekts liegt nach Angaben des Unternehmens bei 8,7 Prozent. Im Rahmen der Portfoliooptimierung trennte sich die VIB außerdem von zwei kleineren Gewerbeimmobilien und nahm dabei 2,3 Millionen Euro ein.

Durch den Erwerb und die Übernahme der Bestandsimmobilie ins Portfolio noch im Oktober 2016 fließen der VIB Vermögen die Mieterlöse aus dem Objekt sofort zu. Der Mietvertrag mit einer Laufzeit bis Ende 2019 ist mit einem Sportartikelhersteller abgeschlossen. Das Logistikzentrum ist das zweite Objekt, das die VIB Vermögen am Standort Uffenheim hält.

Die beiden verkauften Objekte verfügen über insgesamt 2.000 Quadratmeter. Sie hatten laut VIB einen Anteil an den Gesamtmieterlösen von rund 0,2 Prozent.

Das Unternehmen will sich neben Eigenentwicklungen mehr auf den gezielten Erwerb von Bestandsobjekten im Logistikbereich konzentrieren. Erst vor Kurzem hatte VIB Vermögen 30,6 Millionen Euro in Logistikimmobilien investiert.

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie, Immobilien, Rendite, Portfoliomanagement, Gewerbeimmobilien, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen