| Statistisches Bundesamt

Umsatz am Bau steigt im Februar um 26,9 Prozent

Die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten stieg um 1,2 Prozent
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Gesamtumsatz der Bauwirtschaft stieg im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat um 26,9 Prozent auf rund 5,6 Milliarden Euro. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit.

Grund war der milde Winter. Dabei leisteten die Beschäftigten 28,8 Prozent mehr Arbeitsstunden als im Vorjahresmonat. Allerdings erhöhte sich die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten nur um 1,2 Prozent auf 719.000.

Da auch die Konjunktur weiter anzieht, füllen sich die Auftragsbücher der Betriebe weiter. Die Ordereingänge lagen im Februar preisbereinigt um 3,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahres.

Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um 10,8 Prozent zu, im Tiefbau sank sie um 4,9 Prozent.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen