02.07.2013 | Transaktion

Thyssen Krupp Immobilien mietet 5.300 Quadratmeter-Komplex bei Dresden

Das Gewerbegebiet Kesselsdorf liegt bei Dresden
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Thyssen Krupp Stahl Immobilien GmbH hat einen rund 5.300 Quadratmeter großen Gewerbekomplex im Gewerbegebiet Kesselsdorfs in unmittelbarer Nähe zu Dresden gemietet. Das Regionalbüro Dresden der Dr. Lübke GmbH hat den Deal vermittelt.

Das Tochter-Unternehmen des Stahlkonzerns hat dort inzwischen ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für Faserverbundwerkstoffe errichtet. Mieter der Räumlichkeiten sind das TechCenter Carbon Composite sowie die neu gegründete Joint Venture Gesellschaft mit dem Leichtbauzentrum Sachsen der Technischen Universität Dresden, die ThyssenKrupp Carbon Components GmbH. Vermieter des Lagergebäudes und des 3-geschossigen Bürogebäudes ist die Pfennigpfeiffer Handelsgesellschaft.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Gewerbeimmobilien

Aktuell

Meistgelesen