| Hauspreis-Index EPX

Teilindex für Neubauhäuser erreicht neuen Höchststand

Der Teilindex für neue Häuser erreicht einen neuen Rekord
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Europace Hauspreis-Index EPX wächst im März um 0,68 Prozent auf 109,19 Zählerpunkte. Das ist der zweithöchste Wert seit Aufzeichnungsbeginn 2005. Verglichen mit März 2011 entspricht das einem Anstieg von 2,68 Prozent. Der Teilindex für neue Häuser erreicht einen neuen Rekord.

"Der Anstieg des EPX-Gesamtindex im März fußt vor allem auf der Entwicklung des Wohnungsmarktes", so Thilo Wiegand, Vorsitzender des Vorstands der Europace AG. Der Teilindex von neuen Ein- und Zweifamilienhäusern legt auch im März zu mit einem Plus von 0,49 Prozent. Mit 118,23 Zählern erreicht der Teilindex zugleich einen neuen Rekordwert.

Im Vergleich der Marktsegmente legten bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser mit einem Plus von 0,35 Prozent zum Vormonat am geringsten zu. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es in diesem Segment jedoch den mit Abstand höchsten Preisanstieg: Bestandshäuser verteuerten sich um 5,55 Prozent. Der Teilindex für neue Ein- und Zweifamilienhäuser ist im Vergleich zum Vorjahr um 4,68 Prozent gestiegen.

Gesamtindex: Stark steigend                 

MonatIndexwertVeränderung zum Vormonat
März 2013109,19+ 0,68 %
Februar 2013108,45- 0,18 %
Januar 2013108,65- 0,78 %

Eigentumswohnungen („apartments“): Stark steigend         

MonatIndexwertVeränderung zum Vormonat
März 2013107,46+ 1,21 %
Februar 2013106,18+ 0,14 %
Januar 2013106,03- 1,63 %

Neue Ein- und Zweifamilienhäuser („newhomes“): Stark steigend      

MonatIndexwertVeränderung zum Vormonat
März 2013118,23+ 0,49 %
Februar 2013117,65+ 0,32 %
Januar 2013117,27+ 0,16 %

Bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser („existinghomes“): Steigend    

MonatIndexwertVeränderung zum Vormonat
März 2013101,88+ 0,35 %
Februar 2013101,52- 1,10 %
Januar 2013102,65- 0,96 %

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Hauspreis, Hauspreisindex

Aktuell

Meistgelesen