16.03.2016 | TAG

Mecklenburg-Vorpommern hat die glücklichsten Mieter

Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Deutschlands zufriedenste Mieter leben in Mecklenburg-Vorpommern und bewerten ihre Wohnsituation mit der Durchschnittsnote 1,9. Am wenigsten glücklich sind Mieter in Berlin und Bremen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der TAG Immobilien AG mit der TU Darmstadt. Mieter in kleineren bis mittelgroßen Städten sind allgemein zufriedener mit ihrer Wohnsituation als jene in Großstädten.

So vergeben die Bewohner einer Metropole mit mehr als 500.000 Einwohnern die Durchschnittsnote 2,3, den besten Wert erzielen ländliche Regionen mit einer Durchschnittsnote von 2,1.

Insgesamt betrachtet sehen die 2.000 befragten deutschen Mieter wenig Grund, sich über ihre Wohnsituation zu beklagen: Lediglich zwölf Prozent halten diese für schlecht. Auch mit dem Umfeld sind die Befragten zufrieden. Das Zusammenleben mit den Nachbarn funktioniert bei mehr als 70 Prozent. Mit der Ordnung und Sauberkeit in ihrem Haus zeigen sich drei von vier Mietern zufrieden.

Zufriedenheit von Mietern nach Bundesländern (Durchschnittsnoten)

1. Mecklenburg-Vorpommern (1,91)
2. Saarland (2,00)
3. Sachsen-Anhalt (2,05)
4. Schleswig-Holstein (2,12)
5. Hamburg (2,13)
6. Sachsen (2,15)
7. Brandenburg (2,17)
8. Thüringen (2,17)
9. Rheinland-Pfalz (2,20)
10. Hessen (2,27)
11. Baden-Württemberg (2,28)
12. Nordrhein-Westfalen (2,29)
13. Bayern (2,33)
14. Niedersachsen (2,37)
15. Berlin (2,42)
16. Bremen (2,50)

Lesen Sie auch:

Immobilienkauf: Interessenten wollen Miete vermeiden

Studie: Nur zehn Prozent des gesamten Hausangebots sind Mietobjekte

Schlagworte zum Thema:  Mecklenburg-Vorpommern

Aktuell

Meistgelesen