21.09.2016 | Wohnungsbau

Studie: Frankfurt fehlen 3.000 neue Wohnungen pro Jahr

In Frankfurt müssten 7.000 Wohnungen pro Jahr gebaut werden, um den Bedarf bis 2030 zu decken.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Frankfurt am Main hat einen Bedarf an 107.000 neuen Wohnungen bis zum Jahr 2030. Erst bei einer Fertigstellungsquote von mehr als 7.000 Wohnungen pro Jahr würde dieser Neubaubedarf gedeckt. Zu diesem Ergebnis kommt das Maklerhaus Aengevelt mit Berechnungen auf Grundlage der "Regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung für Hessen 2014 bis 2030". In den vergangenen drei Jahren wurden aber jeweils nur 4.000 Wohnungen gebaut.

Die "Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Hessen 2014 bis 2030" prognostiziert für Frankfurt eine Bevölkerungszahl von rund 841.000 im Jahr 2030 (Stand 31.12.2015: rund 732.700 Einwohner).

Zwar hat sich das Fertigstellungsvolumen in den vergangenen drei Jahren mit 4.000 neuen Wohnungen pro Jahr deutlich erhöht (2003 bis 2012 wurden im Schnitt knapp 2.500 Wohnungen pro Jahr fertiggestellt), aber es reicht nicht. "Die Abweichung zwischen Bedarf und tatsächlicher Fertigstellung ist immer noch eklatant", sagt Dr. Wulff Aengevelt, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.

Angesichts der knappen Wohnbaulandreserven in Frankfurt müssen aus seiner Sicht bereits heute weitere Flächenpotenziale identifiziert und die Aufbereitung zeitnah aktiv angegangen werden. Laut Regionalverband Frankfurt/RheinMain gibt es in der Stadt aktuell nur Flächenreserven für rund 13.000 Wohnungen.

Nachholbedarf von rund 39.200 Wohneinheiten

Bei der Berechnung des Wohnungsbedarfs hat Aengevelt den aktuellen Nachholbedarf, den Neubedarf auf Grundlage der Bevölkerungsprognose und den Ersatzbedarf für wegfallende Wohnungen berücksichtigt.

Die Berechnungen zeigen, dass aktuell ein Nachholbedarf von rund 39.200 Wohneinheiten besteht. Der prognostizierte Neubedarf bis 2030 liegt demnach bei rund 58.160 Wohneinheiten, der Ersatzbedarf bei 9.750 Wohnungen.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungsbau, Neubau

Aktuell

Meistgelesen