12.08.2013 | DTZ

Stockende Nachfrage nach hochpreisigen Berliner Büroimmobilien

Das Zentrum von Berlin bleibt begehrteste Bürolage
Bild: GG-Berlin ⁄

Der Immobiliendienstleister DTZ sieht für Mietanstiege bei Berliner Büroimmobilien bis Ende 2014 keinen Spielraum. Grund: Die merkliche Abkühlung der Nachfrage im Hochpreissegment. Die Durchschnittsmiete lag schon im 1. Halbjahr 2013 mit 11,50 Euro rund 30 Cent unter dem Vergleichswert 2012.

Das liegt im dünnen Besatz der Mietpreisklasse 15 bis 19,99 Euro begründet: Der Halbjahres-Take-up sank hier gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 24 Prozent auf 17 Prozent des gesamten Vermietungsvolumens. Die realisierbare monatliche Spitzenmiete blieb in den vergangenen Monaten mit 22,25 Euro je Quadratmeter stabil, wie der jetzt veröffentlichte Marktbericht "Property Times" zum Berliner Büromarkt zeigt.

Der Quartalsumsatz im 2. Quartal 2013 mit 135.000 Quadratmetern neu angemieteter oder vom Eigennutzer abgenommener Flächen gegenüber dem Vorquartal um 41 Prozent. Der Durchschnittswert der ersten Halbjahre von 2003 bis 2012 wird um elf Prozent überschritten. "Das hohe Quartalsvolumen wurde vor allem durch mehr Vertragsabschlüsse für Flächen ab 3.000 Quadratmeter erreicht. Gefragt waren auch Flächen unter 1.000 Quadratmetern, dazwischen herrschte Flaute", sagt Ursula Neißer, Head of Research für Deutschland.

Der mit Abstand größte Zugang in die Statistik war der Baubeginn für die Verwaltung der Deutschen Rentenversicherung Bund mit 21.250 Quadratmetern Bürofläche. Alle anderen Abschlüsse lagen unter 8.000 Quadratmetern. Der Leerstand blieb mit 7,9 Prozent stabil. Absolut werden am Markt rund 1,4 Millionen Quadratmeter Büroflächen im Bestand zum kurzfristigen Bezug angeboten.

Mit deutlichem Abstand bleibt der wichtigste Berliner Bürostandort die Zentrale Bürolage Ost, die 28 Prozent des gesamten Umsatzes ausmacht. Die Hälfte des Flächenumsatzes wird derzeit nicht im Zentrum, sondern in den Stadtlagen erreicht. Bei Anmietungen unter 1.000 Quadratmetern bleibt das Zentrum jedoch der begehrteste Standort.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen