23.04.2013 | BulwienGesa

Projektvolumen in Top 7-Städten steigt auf neuen Rekordwert

Das Flächenvolumen in den Top 7 summiert sich auf 23 Millionen Quadratmeter
Bild: BulwienGesa

In diesem Jahr liegt das Projektentwicklungsvolumen mit 90,5 Milliarden Euro 8,6 Prozent über dem Vorjahreswert und erreicht einen neuen Rekord, wie eine Studie von BulwienGesa zeigt. Den höchsten Zuwachs unter den sieben deutschen A-Städten verzeichnet Berlin mit rund 20 Milliarden Euro.

Das Ergebnis ist auf das insgesamt gestiegene Projektvolumen als auch auf die in allen Standorten erhöhten Ansätze für Mieten im Büro- und Wohnsegment zurückzuführen.

Berlin führt das Ranking mit einem Geldwert von mehr als 20 Milliarden Euro an, gefolgt von Hamburg, München und Frankfurt am Main. 20 Milliarden Euro entsprechen etwa dem gesamten Immobilienwert einer Stadt wie Wuppertal. Im Reigen der Top 7 hat Berlin damit einen dominierenden Anteil von 22,3 Prozent. Hamburg erreicht 21,4 Prozent und München 19,7 Prozent.

Dynamik zwischen den "großen Vier" und den "kleinen Drei" steigt weiter an

Im vergangenen Jahr ist mit den neuen Werten der Unterschied in der Dynamik zwischen den großen Vier und den kleinen Drei weiter angestiegen. Wie auch bei den Flächenvolumen liegt der Geldwert in Düsseldorf, Köln und Stuttgart nach wie vor deutlich unter dem der vier großen A-Standorte. Und er wächst auch geringer mit Ausnahme von Düsseldorf, wo ein Wachstum von 1,5 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr erzielt wurde.

Die aktuelle Analyse von BulwienGesa zum Projektentwicklermarkt in den sieben deutschen A-Städten Berlin, München, Hamburg, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln und Stuttgart analysiert jeweils detailliert
die Struktur und das Volumen aller Immobilienprojekte in den Städten. Entscheidendes Kriterium hierfür ist die Fläche, die von den Unternehmen insgesamt in konkreter Planung, in Bau oder in den vergangenen drei Jahren fertiggestellt wurde und noch technisch oder kaufmännisch abgewickelt wird.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen