14.09.2012 | Jones Lang LaSalle

Preisanstieg für Eigentumswohnungen übertrifft Mietentwicklung

In Leipzig entwickeln sich die Kaufpreise rasant, während die Mieten stagnieren
Bild: Ich-und-Du ⁄

Auf dem deutschen Wohnimmobilienmarkt haben im 1. Halbjahr 2012 sowohl Kauf- als auch Mietpreise weiter zugelegt. Dabei übersteigt der Preisanstieg für Eigentumswohnungen die Mietentwicklung deutlich, wie eine Studie von Jones Lang LaSalle (JLL) zeigt.

Ein Plus von rund zehn Prozent bei den Mietpreisen meldet Berlin. Zwischen fünf und zehn Prozent sind die Mieten in München, Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt gestiegen, bis zu fünf Prozent in Stuttgart und Köln. Die Mieten in Leipzig stagnierten.

Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen zeigen im Jahresvergleich eine verstärkte Dynamik. In München sind sie auf Jahressicht um mehr als 20 Prozent gestiegen, zwischen 15 und 20 Prozent ging es in Berlin, Leipzig und Hamburg nach oben, in Frankfurt und Köln um zehn beziehungsweise 15 Prozent. Düsseldorf und Stuttgart erreichten ein Wachstum von unter zehn Prozent.

Damit fällt die Entwicklung der Kaufpreise für Eigentumswohnungen auf Jahressicht in allen untersuchten Städten prozentual betrachtet höher aus als die jeweilige Mietpreisentwicklung. In fünf Städten (Leipzig, München, Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf) mehr als doppelt so hoch, in Stuttgart, Köln und Berlin liegt der Kaufpreisanstieg immerhin noch 50 Prozent höher als der Mietpreisanstieg.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Mietpreis, Eigentumswohnung

Aktuell

Meistgelesen