| Marktanalyse

Pflegeimmobilien: Transaktionsvolumen von 750 Millionen Euro im ersten Halbjahr

Der Bedarf ist groß: Der Markt für Pflegeimmobilien ist ein Wachstumsmarkt.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Investmentmarkt für Pflegeimmobilien verzeichnete im ersten Halbjahr 2016 ein Transaktionsvolumen von gut 750 Millionen Euro und damit bereits mehr als im gesamten vergangenen Jahr. Das geht aus einem Report hervor, den der Immobiliendienstleister Savills gemeinsam mit D&S Healthcare erstellt hat.

Bis Jahresende wird insgesamt deutlich mehr als 1 Milliarde Euro Transaktionsvolumen erwartet. Laut einer Untersuchung von CBRE war bereits nach dem ersten Quartal 2016 die Hälfte des Transaktionsvolumens des Vorjahres erreicht.

Der Markt für Pflegeimmobilien sei nach wie vor ein Wachstumsmarkt, heißt es in der Studie weiter – 300.000 Betten würden bis 2030 benötigt. Der Markt werde sich zudem in den kommenden Jahren weiter konsolidieren. Aktuell habe der französische Anbieter Korian seine Marktführerschaft mit 3,1 Prozent der Pflegeplätze in Deutschland sehr deutlich ausgebaut. Die zweit- und drittgrößten Anbieter Pro Seniore und Alloheim hätten 1,6 beziehungsweise 1,5 Prozent Marktanteil.

Lesen Sie mehr:

CBRE: Investmentmarkt Pflege: Anfangsrenditen bei 6,25 Prozent

Hemsö kauft zwei Pflegeheime in Bremen für 13 Millionen Euro

Pflegeheime: Marktanteil privater Träger verdoppelt sich

Schlagworte zum Thema:  Vollstationäre Pflege, Altenheim

Aktuell

Meistgelesen