08.11.2016 | YouGov

Umfrage: Nur jeder dritte Mieter prüft Mietspiegel

Mieter prüfen den Mietpreis selten anhand des Mietspiegels
Bild: Tim Reckmann ⁄

Mietspiegel können Aufschluss darüber geben, ob für eine Wohnung zu viel bezahlt wird. Kontrolliert wird das aber nur von knapp jedem dritten Mieter (32 Prozent), wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zeigt. Und selbst bei Kenntnis von einer überhöhten Miete: Nur 13 Prozent der Befragten gaben an, dass sie dann gegen den Vermieter klagen würden.

Die Gründe für die Zurückhaltung der Mieter bei Inanspruchnahme des Klagerechts sind laut der Umfrage vielfältig. 62 Prozent der Mieter (befragt wurden zwischen dem 28. Oktober und dem ersten November 1.038 Personen) sagten, es käme darauf an, ob sie klagen würden. Unter den Mietern, die auf keinen Fall oder nur vielleicht klagen würden, sagten 35 Prozent, sie hätten kein Geld für eine juristische Auseinandersetzung. 15 Prozent gaben an, sie scheuten die Auseinandersetzung mit dem Vermieter. 13 Prozent schrecken wegen fehlender Gerichtserfahrung vor einem Prozess zurück.

Prozesswelle klagender Mieter vorerst nicht zu befürchten

Laut YouGov nutzen bislang nur sehr wenige Mieter ihr Klagerecht, auch nicht, wenn gegen 2015 eingeführte Mietpreisbremse verstoßen wird. Wie eine dpa-Umfrage in den Metropolen Hamburg, München, Frankfurt am Main und Stuttgart ergab, waren im Zeitraum seit Einführung der Mietpreisbremse bis Anfang Oktober 2016 diesen Jahres keine einschlägigen Klagen an Amtsgerichten eingegangen. In Berlin waren es zu diesem Zeitpunkt sechs – ein Urteil ist bisher bekannt geworden. Bisher hat in der Hauptstadt eine Mieterin zu viel gezahlte Miete auf Grundlage der Mietpreisbremse zurück erhalten.

Dieses Urteil halten immerhin 79 Prozent der von YouGov Befragten für gerechtfertigt. 21 Prozent der wenigen grundsätzlich klagebereiten Mieter gaben aber an, das sie erst ab einer 20 Prozent überhöhten Miete vor Gericht ziehen würden. Weitere 21 Prozent wären gegebenenfalls ab einer zehn Prozent überhöhten Miete klagewillig.

Schlagworte zum Thema:  Miete, Mietspiegel, Mieter, Vermieter, Mietpreisbremse

Aktuell

Meistgelesen