| Hotelmarkt

Motel One plant für 2013 sieben Eröffnungen in Deutschland, Österreich und UK

Motel One am Deutschen Museum in München
Bild: Motel One Group

Bis Ende 2012 wächst die Low Budget-Hotelkette Motel One auf 42 Häuser mit rund 9.200 Zimmern in zentraler Lage. Den insgesamt vier Neueröffnungen in 2012 in Essen, Köln, Salzburg und Edinburgh folgen im Laufe von 2013 weitere sieben Projekte in Deutschland, Österreich und UK.

Darunter ein erstes Haus in Rostock, ein Motel One an der Frankfurter Messe und ein zweites in Edinburgh. Mit der Eröffnung zum Jahresbeginn im Stadtzentrum von Essen erweitert sich das Portfolio der Motel One Group auf insgesamt 39 Hotels und rund 8.500 Zimmer. Mit dem Motel One Köln-Waidmarkt (369 Zimmer) eröffnet Mitte Oktober ein zweites Haus in der Domstadt. Ende Dezember geht das ebenfalls zweite Hotel in Salzburg (119 Zimmer) an den Start. Zum Jahreswechsel folgt das erste Motel One in Edinburgh mit 208 Zimmern.

Sieben Hotels befinden sich für 2013 in der Pipeline. So eröffnen Häuser in Dresden, Rostock, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Edinburgh und Wien. Auch für 2014 und 2015 sind weitere Eröffnungen in Europa vorgesehen: Zwei Projekte in Österreich (Wien), vier neue Häuser in UK (London (2), Manchester und Newcastle) sowie erste Hotels in Belgien (Brüssel) und Polen (Warschau) legen den Fokus auf das Ausland. Bis 2014 soll Motel One auf 60 Hotels mit rund 14.000 Zimmern wachsen.

Schlagworte zum Thema:  Hotelimmobilie

Aktuell

Meistgelesen