| KGAL

Deals mit Fachmärkten legen um 42 Prozent zu

Deals mit Fachmärkten legten deutlich zu
Bild: SGBD Deutschland GmbH

Im ersten Quartal 2015 wurden einem Marktbericht des Immobilienunternehmens KGAL zufolge bei Gewerbeobjekten Transaktionen in Höhe von 9,5 Milliarden Euro abgeschlossen. Das sind 0,5 Milliarden Euro weniger als im ersten Quartal 2014. Insgesamt zeigen die Zahlen, dass sich der Markt für Handelsimmobilien weiter positiv entwickelt. Am stärksten legten Fachmärkte und Fachmarktzentren zu.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das Transaktionsvolumen von Fachmarktzentren um 42 Prozent auf 1,65 Milliarden Euro erhöht. 

Der gesamte Anteil der Einzelhandelsimmobilien ist signifikant gestiegen und erzielte mit 3,2 Milliarden Euro rund 31 Prozent des Gesamtumsatzes.

Für das Gesamtjahr 2015 erwartet die KGAL für Immobilien mit gewerblicher Nutzung ein Volumen von mehr als 40 Milliarden Euro. Während des Immobilienbooms 2006/2007 lag das Transaktionsvolumen für Immobilien mit gewerblicher Nutzung bei 49,5 beziehungsweise 54,7 Milliarden Euro.

Lesen Sie auch:

Einzelhandelspakete machen ein Drittel der Transaktionen am Gewerbeimmobilienmarkt aus

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen