| ImmobilienScout24

68 Prozent der Käufer halten Immobilienpreise für fair

Nur drei Prozent der Eigentümer bereuen die Kaufentscheidung
Bild: Michael Staudinger ⁄

68 Prozent der Eigentümer schätzen den Kaufpreis für ihre Immobilie als fair ein. Dabei beurteilen Frauen den Preis eher als moderat als Männer (72 versus 63 Prozent). Nur 25 Prozent der Eigennutzer empfinden den gezahlten Immobilienpreis als zu hoch. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von ImmobilienScout24.

Die Mehrheit der Eigennutzer (85 Prozent) bereut rückblickend den Kauf der Eigentumswohnung oder des Eigenheimes nicht. Jeder Achte (zwölf Prozent) wünscht sich allerdings mit der Kaufentscheidung gewartet zu haben. Nur drei Prozent der Eigentümer bereuen die Kaufentscheidung.

Für die aktuelle Umfrage befragte das Marktforschungsinstitut Innofact im Auftrag von ImmobilienScout24 1.038 Mieter und Eigentümer. Die Befragung wurde im Dezember 2014 durchgeführt und ist repräsentativ hinsichtlich der Altersgruppe 18 bis 65 Jahren und Geschlecht der Umfrageteilnehmer.

Lesen Sie auch:

Digital-Real-Estate-Kolumne: Da geht noch was!

Veranstaltung: Architekturqualität im kostengünstigen Wohnungsbau

Eigenbedarf: BGH stärkt Vermieter

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienpreis

Aktuell

Meistgelesen