10.09.2015 | JLL

Kaufpreise für Eigentumswohnungen steigen deutlich an

München: Eigentumswohnungen haben sich noch einmal verteuert
Bild: elke hartmann ⁄

Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in den acht größten deutschen Städten sind im ersten Halbjahr 2015 einer Studie des Immobilienberaters JLL zufolge deutlich angestiegen. Zweistellig, zwischen elf und 13 Prozent verteuerten sich die Kaufpreise in Frankfurt am Main, Stuttgart und Düsseldorf. In München und Berlin stiegen die Kaufpreise um rund neun Prozent, in Leipzig, Köln und Hamburg um sechs bis sieben Prozent.

Der Aufwärtstrend der Mietpreise im ersten Halbjahr 2015 hat in den von JLL untersuchten acht Städten leicht an Schwung verloren.

Den größten Anstieg der Mietpreise im ersten Halbjahr 2015 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres verzeichnete mit plus neun Prozent Stuttgart. In Leipzig, München, Frankfurt, Köln und Berlin bewegte sich der Anstieg zwischen fünf und sechs Prozent. Wesentlich schwächere Zuwachsraten werden mit rund zwei Prozent in Düsseldorf und Hamburg registriert.

Mietpreisanstieg: Dynamik noch in Frankfurt, Köln und Leipzig

In München stiegen die Angebotsmieten in der ersten Jahreshälfte 2015 mit einer leicht abgeschwächten Dynamik (plus 1,9 Prozent gegenüber plus 4,3 Prozent im zweiten Halbjahr 2014). Die Medianmiete erreicht 15,95 Euro pro Quadratmeter und Monat. Auf Jahressicht steht ein Plus von 6,2 Prozent.

Frankfurt verzeichnet im Jahresvergleich eine stärkere Aufwärtsentwicklung mit plus 5,6 Prozent auf 12,75 Euro pro Quadratmeter und Monat (Vorjahreszeitraum plus ein Prozent).

Der höchste jährliche Anstieg aller untersuchten Städte wurde mit plus 8,5 Prozent in Stuttgart registriert, nach vier Prozent im Vorjahr. Die Mieten verteuerten sich auf 11,95 Euro pro Quadratmeter und Monat. Eine moderate Entwicklung zeigt sich in Hamburg, wo sich die Mieten auf Jahressicht um 1,7 Prozent auf 10,80 Euro pro Quadratmeter und Monat erhöht haben. Im Vorjahr stand hier ein Minus von 0,6 Prozent. Darüber hinaus ist die Hansestadt in den ersten sechs Monaten 2015 die einzige mit einem geringfügigen Mietpreisrückgang (minus 0,5 Prozent).

In Köln setzt sich der eingeschlagene Aufwärtstrend des letzten Halbjahres fort. Die Mieten verteuerten sich auf Jahressicht um 5,1 Prozent auf 9,90 Euro pro Quadratmeter und Monat, zum ersten Halbjahr 2014 waren es auf Jahressicht lediglich plus 1,3 Prozent. Die Entwicklung in Düsseldorf flacht mit plus 1,6 Prozent auf 9,65 Euro pro Quadratmeter und Monat weiter ab, Mitte 2014 war auf Jahressicht noch ein Plus von 2,3 Prozent zu notieren.

Eine nachlassende Dynamik zeigt auch die Hauptstadt Berlin. Die Angebotsmiete beträgt 9,05 Euro pro Quadratmeter und Monat bei einem jährlichen Zuwachs von fünf Prozent - allerdings nur plus 1,1 Prozent im ersten Halbjahr. Leipzig weist im ersten Halbjahr 2015 den höchsten Mietanstieg aller untersuchten Städte (plus 4,5 Prozent) auf. Auf Jahressicht klettern die Mieten um 6,2 Prozent auf 5,80 Euro pro Quadratmeter und Monat - nach plus 3,2 Prozent im Vergleichszeitraum Mitte 2013 bis Mitte 2014.

Deutliche Belebung auf den Eigentumswohnungsmärkten in Stuttgart, Düsseldorf und Köln

Der Aufwärtstrend der Angebotskaufpreise für Eigentumswohnungen hält in München im ersten Halbjahr an. Mit einem jährlichen Anstieg um 9,1 Prozent (nach 9,3 Prozent im Vorjahr) werden im Mittel Preise von 5.770 Euro pro Quadratmeter aufgerufen.

In Frankfurt ist der Trend hoher Zuwächse im ersten Halbjahr 2015 zum ersten Mal seit 2012 gebremst, die Preise stiegen mit plus 2,3 Prozent nur noch moderat auf 3.990 Euro pro Quadratmeter. Auf Jahressicht steht aber noch ein deutlicheres Plus von 12,6 Prozent, nach 11,7 Prozent im Vorjahr.

Auch in Hamburg schwächte sich die Aufwärtsbewegung der Kaufpreise ab (3.790 Euro pro Quadratmeter, plus 6,1 Prozent auf Jahressicht nach plus 7,9 Prozent Mitte 2014). Den höchsten Anstieg aller untersuchten Städte verzeichnet im ersten Halbjahr 2015 Stuttgart. Mit einem Jahresplus von 12,6 Prozent (nach plus 18,5 Prozent zum ersten Halbjahr 2014) erreichten die Preise 3.340 Euro pro Quadratmeter.

Auch in Düsseldorf ging es - nach 10,5 Prozent im Vorjahr - mit plus 10,9 Prozent zum ersten Halbjahr 2015 weiter aufwärts (auf 3.160 Euro pro Quadratmeter). In Berlin setzt sich die Dynamik der vorherigen Halbjahre fort. Die Angebotspreise stiegen um 9,1 Prozent auf 3.020 Euro pro Quadratmeter.

Belebt im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2014 (plus 1,5 Prozent) hat sich der Markt für Eigentumswohnungen in Köln in den ersten sechs Monaten 2015 gezeigt mit plus 4,4 Prozent. Auf Jahressicht sind die Preise um plus 6,1 Prozent auf 2.840 Euro pro Quadratmeter gestiegen, nach 15,6 Prozent im Vorjahreszeitraum.

Leipzig registriert bei der Alleinbetrachtung des ersten Halbjahres 2015 einen nur moderaten (plus 1,5 Prozent), auf Jahressicht aber einen kräftigeren Zuwachs (plus 6,5 Prozent) auf 1.350 Euro pro Quadratmeter. Im ersten Halbjahr 2014 stand hingegen noch ein Rückgang der angebotenen Kaufpreise um 9,6 Prozent im Jahresvergleich.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienpreis, Eigentumswohnung

Aktuell

Meistgelesen