12.05.2015 | Colliers

Jedes fünfte Büro in Europa an Technologieunternehmen vermietet

In Dublin war TMT im Jahr 2014 die aktivste Branche auf dem Büromarkt
Bild: Tobias Kommeter/pixelio.de

Nach Angaben des Immobilienberaters Colliers war die Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbranche (TMT) mit einem Anteil von 22 Prozent an allen Büroanmietungen im Jahr 2014 die aktivste in den acht wichtigsten westeuropäischen Märkten. In Dublin hatte TMT einen Anteil von 35 Prozent. In Berlin stiegen die Büroanmietungen um 30 Prozent auf 132.000 Quadratmeter.

Der Bereich TMT überflügelt damit mit 954.000 angemieteten Quadratmetern die Finanz- und Unternehmensdienstleistungsbranche in den Hochburgen London, Dublin und Amsterdam sowie in den sechs deutschen Städten Berlin, München, Hamburg, Frankfurt am Main, Düsseldorf und Stuttgart.

In Dublin war TMT im Jahr 2014 die aktivste Branche auf dem Büromarkt mit einem Anteil von 35 Prozent. In Berlin stiegen die Büroanmietungen auf 132.000 Quadratmeter um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr an, was knapp 20 Prozent Marktanteil entspricht. In Amsterdam beliefen sich die TMT-Anmietungen auf 80.000 Quadratmeter, was einem Markanteil von 30 Prozent und dem Doppelten des langfristigen Durchschnitts von 15 Prozent entspricht.

London zeigte ein anderes Bild. Hier fielen die Büroanmietungen durch TMT im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent auf 330.000 Quadratmeter, da hier der Bedarf an großen Flächen bereits gedeckt ist. In München sah es ähnlich aus wie in London, allerdings etwas weniger stark ausgeprägt. Hier sank der Büroflächenbedarf seitens TMT im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent auf 119.000 Quadratmeter, blieb aber innerhalb des durchschnittlichen Marktanteils in der Vergangenheit (19 Prozent).

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen