11.03.2015 | Neubau

Hessen verzeichnet 2014 rund 17.600 Wohnungsgenehmigungen

Vom Bauboom profitieren vor allem Mehrfamilienhäuser
Bild: MEV-Verlag, Germany

In Hessen wurden im vergangenen Jahr mehr als 17.600 neue Wohnungen in knapp 6.600 Neubauten genehmigt. Insgesamt lag die Zahl der geplanten Wohnungen bei 21.740, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden mitteilt. Das sind fast sieben Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Im vergangenen Jahr flossen in den Wohnungsbau für Neu- und Umbauten 7,4 Prozent mehr Investitionen. Vom Bauboom profitieren jedoch vor allem Mehrfamilienhäuser, die um 9,3 Prozent zulegten. Die Zahl der geplanten Ein- und Zweifamilienhäuser ging dagegen deutlich zurück.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen