| DMB-Heizspiegel

Heizkosten 2014 um zehn Prozent gesunken

Hiezkostenabrechnung 2014: Mieter einer 70-Qudatmeter-Wohnung zahlen bis zu 155 Euro weniger
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Heizkostenabrechnung 2014 könnte rund zehn Prozent unter dem Wert der Abrechnung von 2013 liegen. Das geht aus dem neuen Heizspiegel der co2online GmbH und dem Deutschen Mieterbund (DMB) hervor. Grund ist das warme Wetter, niedrigere Ölpreise und geringere Kosten für Fernwärme und Erdgas.

Der Studie zufolge sparten Mieter einer 70 Quadratmeter großen Wohnung gegenüber dem Vorjahr rund 85 Euro, wenn sie mit Erdgas geheizt haben. Bei Fernwärme zahlten sie 90 Euro weniger und bei Heizöl durchschnittlich sogar 155 Euro weniger. Angesichts der zu erwartenden Rückzahlungen sollten Mieter darauf drängen, dass pünktlich abgerechnet wird.

Für das Jahr 2014 muss der Mieter die Abrechnung spätestens bis zum 31. Dezember erhalten. Verpasst der Vermieter die Zwölfmonatsfrist, kann er mit der verspätet zugesandten Abrechnung keine Nachforderungen mehr stellen. Ein mögliches Guthaben verfällt für den Mieter aber nicht, selbst wenn der Vermieter verspätet, abrechnet.

Schlagworte zum Thema:  Heizkosten

Aktuell

Meistgelesen