26.04.2012 | Studie

Gewerbeimmobilien werden zunehmend im Internet gesucht

Die Onlinesuche nach Gewerbeimmobilien ist auf dem Vormarsch
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Onlinesuche nach Gewerbeimmobilien ist auf dem Vormarsch: Mehr als die Hälfte der Befragten wird im Netz fündig, wie die W3B-Studie von Fittkau & Maaß Consulting im Auftrag von ImmobilienScout24 zeigt.

Vom Hamburger Marktforscher befragt wurden mehr als 500 Online-Nutzer, die in den vergangenen zwölf Monaten eine Gewerbeimmobilie gesucht oder gefunden haben. Nach Wohnimmobilien verlagert sich auch die Suche von Gewerbeimmobilien immer stärker ins Internet.

Inzwischen setzen drei Viertel der Online-Nutzer (75 Prozent), die eine Gewerbeimmobilie mieten oder kaufen möchten, gezielt das Internet für die Suche nach einem passenden Objekt ein.

Im Vergleich: Zeitungsanzeigen werden hingegen nur noch von etwa jedem Vierten (27 Prozent) genutzt. Bei der Suche nach Büro- und Praxisimmobilien spielt das Internet eine zentrale Rolle. Ursächlich für die steigende Akzeptanz des Internets ist auch die wachsende Erfolgsquote des Internets bei der Gewerbeimmobiliensuche.

Aktuell sind bei der Mehrheit der befragten Suchenden (66 Prozent) kleinere Gewerbeflächen unter 500 Quadratmetern gefragt. Jeder Siebte (14 Prozent) sucht größere Objekte mit einer Fläche ab 1.000 Quadratmetern. Das am stärksten nachgefragte Segment ist Büro/Praxis. Für kleine und mittlere Gewerbeflächen ist das Internet bereits heute der wichtigste Vermarktungskanal. Die Suche nach größeren Flächen ist jedoch deutlich beratungsintensiver.

Aktuell

Meistgelesen