| HSH Nordbank

Einzelhandelsmieten in den Metropolen steigen um bis zu neun Prozent

Kaufingerstraße in München: eine der Topadressen in Deutschland
Bild: COMFORT Management Services GmbH

Vermieter von Büro- und Einzelhandelsimmobilien können in den kommenden Jahren mit leicht steigenden Mieten rechnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der HSH Nordbank. Für Einzelhandelsmieten in 1a-Lagen in München, Berlin, Hamburg und Köln werden fünf bis neun Prozent Steigerung bis 2016 prognostiziert.

In den Stadtteilen außerhalb der Innenstädte zogen in den vergangenen Jahren lediglich die Spitzenmieten noch spürbar an. Die Durchschnittsmieten stagnierten hier, sie dürften aber der Analyse der HSH Nordbank zufolge mittelfristig auch leicht zulegen.

Dennoch bleiben Einzelhandelsimmobilien dank steigender Umsätze weiterhin attraktiv für Investoren: Dem Immobilienberater CBRE zufolge wurden alleine im ersten Halbjahr 2014 rund 4,8 Milliarden Euro in deutsche Einzelhandelsobjekte investiert. Das ist rund ein Fünftel mehr als im Vorjahreszeitraum.

Auch die Nachfrage nach Büroflächen wird ab 2015 wieder zunehmen, da die Zahl der Bürobeschäftigten und damit die Nachfrage nach Büroflächen steigen wird. Bis Ende 2016 prognostiziert die HSH Nordbank ein durchschnittliches Wachstum der Spitzenmieten für Büroflächen in sehr guten Lagen von fünf Prozent.

Überdurchschnittliche Nachfragezuwächse zeichnen sich für Berlin, Hamburg und München ab, die sinkende Leerstände, steigende Mieten und leichte Wertzuwächse mit sich bringen. In Frankfurt am Main und Düsseldorf hingegen wird die Nachfrage hinter dem Zubau zurück bleiben, so dass hier kurzfristig mit weiter steigendem Leerstand und insbesondere in Randlagen mit leicht sinkenden Büromieten zu rechnen ist.

Für Investoren aus dem In- und Ausland bleiben deutsche Gewerbeimmobilien weiterhin attraktiv. Dank des niedrigen Zinsniveaus bleiben die Risiken in den kommenden Jahren unterdurchschnittlich, erst danach sieht die HSH Nordbank steigende Zinsen und leicht anziehende Mietrenditen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Mietpreis

Aktuell

Meistgelesen