| Offene Immobilienfonds

Durchschnittliche Rendite auch im Mai negativ

Fonds mit globaler Ausrichtung schnitten im Mai am besten ab
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die Offenen Immobilien-Publikumsfonds erzielten im Mai eine negative Monatsrendite von -0,1 Prozent. Im Vormonat war noch ein Einbruch von -0,5 Prozent zu verzeichnen. Das ist ein Ergebnis des aktuellen IPD-Index.

Die Fonds mit globaler Ausrichtung schnitten mit einem positiven Return von 0,2 Prozent am besten ab. Fonds mit Deutschlandfokus folgen mit 0,1 Prozent. Die in Europa investierten Fonds erreichten im Mai nur ein Ergebnis von -0,2 Prozent.

Bei einer Betrachtung auf längere Sicht zeigt sich jedoch ein anderes Bild: Mit Blick auf die vierteljährliche Performance erzielten die Deutschland-Fonds mit einer Rendite von 0,5 Prozent das beste Ergebnis, während die global investierten Fonds einen Verlust von -0,3 Prozent auswiesen. Die Fonds mit Investmentschwerpunkt Europa bilden auch hier das Schlusslicht mit -0,8 Prozent. Das ist auf den Sondereffekt der Abwertung der Fonds zurückzuführen, die neu in Abwicklung gegangen sind.

Schlagworte zum Thema:  Fonds, Rendite

Aktuell

Meistgelesen