Die Schere zwischen Immobilienklima und Ertragsklima im Deutsche Hypo-Index geht erstmals in diesem Jahr auseinander Bild: Silke Kaiser ⁄

Das Immobilienklima im Deutsche Hypo Immobilienkonjunktur-Index ist im August mit einem leichten Rückgang um 0,2 Prozent auf 133,1 Zählerpunkte zwar stabil, aber nur aufgrund des Ertragsklimas: Der Einzelindex legt um 1,2 Prozent auf 132 Punkte zu, während das Investmentklima um satte 1,6 Prozent auf 134,1 Zähler sinkt. Damit bewegen sich die Einzelindices, aus denen sich das Immobilienklima zusammensetzt, erstmals in diesem Jahr auseinander.

Neu ist, dass in der aktuellen Monatsbefragung ausgerechnet beim Wohnklima die stärksten Verluste zu erkennen sind. Doch die Assetklasse steht trotz des Rückgangs um deutliche 1,8 Prozent mit 156,4 Zählerpunkten weiterhin an der Spitze des Rankings.

Wie bereits in der Juli-Befragung, zeigt auch das Büroklima eine negative Entwicklung. Der Rückgang ist nur marginal mit einem Minus von 0,4 Prozent, doch damit tauscht das Büroklima mit einem aktuellen Stand von 143,8 Zählerpunkten erneut den zweiten Platz mit dem Logistikklima und schafft es nur noch auf Rang drei.

Logistikimmobilien verlassen die "Nische"

Das Logistikklima macht im August den größten Sprung mit einem Plus von 1,9 Prozent auf 145,8 Zählerpunkte. Leicht positiv entwickeln sich auch das Handels- und Hotelklima: Beide Segmente legen um 0,3 Prozent zu. Das Handelsklima erreicht 97,9 Zählerpunkte, das Hotelklima steht bei 129,4 Zählerpunkten. Noch in der Juni-Befragung hatte als einiges Segment das Hotelklima geschwächelt.

"Aufgrund eines veränderten Lebens- und Einkaufsverhaltens sind Logistikimmobilien eine immer bedeutendere Asset-Klasse", sagt Deutsche-Hypo-Vorstand Andreas Pohl.

Immobilienkonjunktur weiter im Aufwärtstrend

Die Immobilienkonjunktur steigt im August noch einmal um 0,6 Prozent und verzeichnet laut Deutsche Hypo einen neuen Rekordwert von 309,2 Zählerpunkten. Ob das Immobilienklima der Immobilienkonjunktur in den kommenden Monaten folgt, bleibt abzuwarten.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienkonjunktur, Immobilieninvestoren, Index

Aktuell
Meistgelesen