09.07.2015 | Commerzbank

Deutsche geben 30 Prozent des Einkommens für Wohnen aus

Der Großteil davon nutzt ein Notizbuch
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Deutschen geben monatlich fast 30 Prozent ihres Nettoeinkommens für Wohnen und Nebenkosten aus. Dies ergab eine Umfrage der Commerzbank. Nur rund zehn Prozent der Befragten gaben an, einen Überblick über ihre Ausgaben zu haben.

Rund 1.000 Personen haben dafür im Juni 2015 ihre monatlichen Ausgaben geschätzt. Für Lebenshaltung ist die Höhe der monatlichen Ausgaben mit 27 Prozent fast identisch. Auf Auto und sonstige Verkehrsmittel, Freizeit und Hobbys sowie Urlaub entfallen jeweils rund weitere zehn Prozent der monatlichen Ausgaben.

Bundesweit führen zehn Prozent ein Haushaltsbuch. Der Großteil davon nutzt ein Notizbuch. Digitale Haushaltsbücher werden bisher laut Umfrage kaum genutzt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen